Geschafft! Nachdem die Versammelten sich mit einstimmigem Beschluss eine gemeinsam erarbeitete Satzung gegeben hatten, wurde der vierköpfige Vorstand der GRÜNEN JUGEND Flensburg gewählt. Mit Annabell Pescher und Sophie Bartelsen als Sprecherinnen-Duo sowie Nina Emken und Vibeke Hansen als Beisitzerinnen stellten sich vier junge Frauen zur Wahl, die von der Versammlung einstimmig bestätigt wurden.

Damit sind alle Voraussetzungen geschaffen, in der neu gebildeten Gruppe spannende Themen in Angriff zu nehmen. Die erste Einladung zum Treffen ist bereits in Planung.
„Als neuer Vorstand der GRÜNEN JUGEND Flensburg freuen wir uns sehr darüber, dass durch die Landtagswahlen und die Koalitionsgespräche so viele junge Leute angefangen haben, sich für Politik zu begeistern und nun selber mitmischen wollen. Deshalb freuen wir uns auch über alle Interessierten, die gemeinsam mit uns etwas in Flensburg bewegen möchten.“

Als Koordinator des Treffens und Vertreter des GRÜNEN-Kreisvorstandes freut sich Marvin Peters über den frischen Wind für Flensburg:
„Ich bin mir sicher, dass die GRÜNE JUGEND Flensburg frische Impulse für Flensburg und den GRÜNEN-Kreisverband setzen kann und wird; jung, grün und stachlig eben.“

Die Sprecherinnen des GRÜNEN-Kreisverbandes, Benita v. Brackel-Schmidt und Marlene Langholz-Kaiser, sind beide begeistert, dass die Gründung der GRÜNEN JUGEND Flensburg so erfolgreich gelungen ist, da gerade im Wahlkampf sich einmal mehr gezeigt hatte, dass eine solche in Flensburg, welches ja eine junge, aufwachsende und bunte Stadt ist, schmerzlich vermisst wurde:
„Wir hoffen auf eine erfolgreiche und lebendige Zusammenarbeit mit der GRÜNEN JUGEND und freuen uns auf einen regen Austausch und gemeinsame Aktionen!“

Letzte Artikel von flensburg (Alle anzeigen)